Philatelisten-Verband Nordost e. V.
Philatelie zwischen Ostsee und Erzgebirge
 
 

Aktuelles


117. Deutscher Philatelistentag 2023 in Bautzen

Nach der OBRIA 2022 wird Bautzen im kommenden Jahr erneut Austragungsort einer großen philatelistischen Veranstaltung. Vom 28. September bis zum 1. Oktober 2023 findet in der Stadthalle Krone der 117. Deutsche Philatelistentag statt. Zu diesem Anlass soll auch der 175. Geburtstag des deutschen Philateliepioniers Alfred Moschkau besonders gewürdigt werden. Eine Busfahrt am 1. Oktober nach Oybin, dem langjährigen Wirkungsort von Moschkau, ist bereits fest im Programm des Philatelistentages verankert.

Foto: Julian Nyča, Wikipedia

Weitere Bestandteile des vorläufigen Programms sind ein gemeinsamer Ausflug nach Görlitz, der Start einer neuen Runde im BDPh-Teamwettbewerb, mehrere philatelistische Sonderschauen und die Hauptversammlung des BDPh.

Ein Sorbischer Festabend und die Festveranstaltung zum 117. Philatelistentag sind weitere Höhepunkte eines sicher erlebnisreichen Wochenendes. Den Termin sollten Sie sich heute schon in Ihrem Kalender vermerken.

Nach oben

Wir trauern um Peter Haase (1936-2022)

Mit neun Jahren begann Peter Haases Leidenschaft für die Philatelie, die durch seinem Vater geweckt wurde, der ebenfalls Briefmarkensammler war. Folgerichtig wurde er 1950 Mitglied im Kulturbund und am 1.1.1954 Mitglied eines Philatelistenvereins.

Der studierte Ingenieur für Kraftfahrzeugtechnik und Diplomformgestalter engagierte sich neben seiner Tätigkeit als Verantwortlicher für Plasteeinsatz am PKW im VEB Automobilwerke Sachsenring Zwickau umfangreich für sein Hobby. Bereits 1970 übernahm er Funktionen im Kreisvorstand Zwickau-Stadt. Von 1972 bis 2003 war er mit einer kurzen Unterbrechung (1987 bis 1990 wurde er zum 1. Sekretär der Kreisleitung Zwickau-Stadt des Kulturbundes berufen) Vorsitzender. Von 1980 – 1990 war er Mitglied des Bezirksvorstandes und des Leistungszentrums Philatelie Karl-Marx-Stadt. 1985 wurde er zum Kulturgutsachverständigen berufen.

In dieser Zeit fanden eine Reihe von Veranstaltungen statt, die er in verschiedenen Funktionen mit plante, vorbereitete und realisierte. So u. a. die Kreisbriefmarkenausstellung 1975, die 16. Bezirksbriefmarkenausstellung 1979, den 4. Luftpostsalon der DDR 1985,die 1. Bezirksluftpostausstellung 1989 und den Tag der Briefmarke 1996. Hinzu kamen zahlreiche Werbeschauen und weitere Veranstaltungen. Für sein Engagement wurde Peter Haase 1980 mit der Johannes-R.-Becher-Medaille in Silber und 1996 mit der Verdienstmedaille des BDPh in Bronze geehrt.

Seine besondere Liebe galt den Marken der Olympischen Spiele, die er seit 1968 intensiv sammelte. Dies führte ihn in die Mitgliedschaft der IMOS. Seine Objekte stellte er auch mehrfach aus.

2004 wurde er zum Ehrenvorstand des Vereins Zwickauer Briefmarkenfreunde e.V. ernannt.

Wir werden ihn als Freund und Philatelisten in Erinnerung behalten.

Horst Vorberg, Verein Zwickauer Briefmarkenfreunde e.V.

Nach oben

DPhJ-Stiftungswettbewerb zum Thema „Geschichte“ vom 22. bis 23. Juli 2023

Im Jahr 2023 haben wieder alle jungen Briefmarkensammler bis zum 21. Lebensjahr sowie Jugendgruppen, Schulklassen und Arbeitsgemeinschaften die Gelegenheit, sich am Stiftungswettbewerb zu beteiligen. An diesem Wettbewerb können sowohl Mitglieder als auch Nichtmitglieder der Deutschen Philatelisten-Jugend e.V. teilnehmen.

Das diesjährige Thema lautet „Geschichte“. Die Ausstellung zum jährlichen Wettbewerb wird vom 22. bis 23. Juli 2023 zusammen mit den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jungen Briefmarkenfreunde im Rahmen der NAPOSTA 2023 in der Messeparkhalle Trier (In den Moselauen 1, 54294 Trier) durchgeführt.

Zum Wettbewerb sind Exponate mit jeweils 12, 24 oder 36 Blatt (Format A4 oder Albumblatt-Format) mit Briefmarken, Stempeln und sonstigem philatelistischen Material zum Thema „Geschichte“ zu gestalten. Das Thema bietet viele Darstellungsmöglichkeiten. Mögliche Themen sind z.B:

  • Von der Steinaxt bis zum Computer
  • Die alten Römer
  • Die alten Ägypter
  • Entdeckung Amerikas
  • Von der EWG, über EG zur EU
  • Ein kleine Geschichte Europas
  • Die Deutsche Einheit

Näheres kann der Ausschreibung entnommen werden, die von der Homepage der DPhJ e.V. heruntergeladen werden kann. Unter der Rubrik „Stiftungswettbewerb“ sind zudem weitere Informationen, Hinweise und Hilfen zur Gestaltung eines passenden Exponates zu erhalten.

Die Exponate müssen mit einem Anmeldeformular, das ebenfalls bei der Ausschreibung zu finden ist, schriftlich bis zum 31. März 2023 angemeldet werden. Die Anmeldeadresse lautet: Heinz Wenz, Henneystr. 35a, 54293 Trier

Die Siegerehrung findet zusammen mit der Bekanntgabe des Deutschen Mannschaftsmeisters Junger Briefmarkenfreunde am 23. Juli 2023 um 12 Uhr in der Messeparkhalle Trier statt. Gäste sind zum Besuch der Veranstaltung herzlich willkommen.

Deutsche Philatelisten-Jugend e. V.

Nach oben