Nur noch 2 Sammlerbörsen für AK, Briefmarken und Münzen

Liebe Mitglieder des Philatelisten-Verbandes Nordost,

leider gibt es seit Corona nur noch wenige aktive Sammlerbörsen. Viele Aussteller haben sich aus Altergründen zurückgezogen oder ihren Bestand verkauft. Verständlich, denn bei allgemein steigenden Preisen (Benzin, Hotel) und sinkenden Umsätzen machen die weiten Wege zu den Börsen oftmals wenig Sinn.

Um hier gegenzusteuern werden wir in Zukunft maximal zwei Sammlerbörsen für Ansichtskarten, Briefmarken und Münzen pro Jahr abhalten.

Der Termin für die nächste Spezial-Sammlerbörse ist der 5.-6. November 2022. Die Börse wird in der Tribünenhalle der Trabrennbahn Karlshorst stattfinden und entsprechend beworben!

Buchungen für diesen Termin sind ab sofort über unsere Homepage möglich.

In der Übergangszeit in den Monaten Juli (2.-3. Juli) und August (6.-7. August) ist die Halle für Anbieter von Sammlerwaren und Antiquitäten allgemein geöffnet.

Ab September werden in der Halle nur noch Spezialveranstaltungen (im September die Antiquariatsmesse, im Oktober die Designbörse, im November die AK, BK und Münzbörse und im Dezember die Modellbahn und Spielzeugbörse) stattfinden.

Ich hoffe, Sie starten gemeinsam mit uns neu durch und wir sehen uns im November oder vielleicht auch nochmal im Juli oder August.

Mit besten Sammlergrüßen
R. Pröhm & M. Schrottmeyer
oldthing.de


Restart 2022: Antikflohmarkt/Sammlerbörse Trabrennbahn Berlin Karlshorst wieder geöffnet

Am 2. und 3. April kann der Antikflohmarkt und die daran angeschlossene Sammlerbörse auf der Trabrennbahn Berlin Karlshorst wieder geöffnet werden. Die Impfkabinen des Impfzentrums sind abgebaut und die Halle steht den Sammlerfreunden von Briefmarken, Ansichtskarten und Münzen ab sofort wieder vollumfänglich zur Verfügung!

Börse und Markt sind einmal im Monat jeweils Samstags und Sonntags von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei und es gibt ausreichend Besucherparkplätze direkt am Gelände (Parkgebühr 5 Euro).

Wer sich an der Börse als Aussteller beteiligen möchte, ist dazu herzlichst eingeladen! Die Preise für das Wochenende sind für den laufenden Meter mit eigenem Tisch 30 Euro, mit gestelltem Tisch kostet der laufende Meter 40 Euro. Für Vereine gelten günstiger Konditionen (Minus 25% Rabatt).

Wir freuen uns sehr, dass nach der langen Coronapause soziale Kontakte und der Austausch auf Börsen wieder möglich sind!

Sammlerbörse Trabrennbahn Berlin Karlshorst
Treskowallee 159 (1. Einfahrt)
10318 Berlin

Termine I. Halbjahr 2022

2.-3. April - Gemischte Börse für BM, AK, M & Kleinantiquitäten
7.-8. Mai - Gemischte Börse für BM, AK, M & Kleinantiquitäten
4.-6. Juni - Fachmesse für Restaurator*innen
2.-3. Juli - Gemischte Börse für BM, AK, M & Kleinantiquitäten

Weitere Termine: 6.-7. Aug., 10.-11. Sept., 1.-3. Oktober „Designbörse Berlin“, 5.-6. Nov., 3.-4. Dez. 2022

Beste Sammelfreunde UG / oldthing märkte, R. Pröhm & M. Schrottmeyer GbR, 030-5099382 // info@oldthing.de


Sammeln ist unser Ding!

Briefmarken, Ansichtskarten und das Sammeln von Antiquitäten sind uns ein großes Anliegen.

Ob auf unseren Flohmärkten und Sammlerbörsen in Berlin, oder am online Marktplatz oldthing.de, schon seit vielen Jahren bringen wir Sammler, Händler und Kunden zusammen
und kümmern uns um die Vermarktung einzelner Briefmarken bis hin zu kompletten Sammlungen.

Als Partner des Philatelisten-Verbandes Nordost e.V laden wir Sie herzlichst ein, den Marktplatz oldthing mit seinem Angebot von mehreren Millionen Ansichtskarten, Briefmarken und Antiquitäten zu nutzen:
Verkaufen Sie Ihre Doubletten oder Briefmarkensammlung auf unserem Markplatz, oder stöbern Sie einfach im täglich „frischem Angebot“, eingestellt von über 250 Händlern und Sammlern.

Als Mitglied des Philatelisten-Verbandes Nordost e.V. profitieren Sie dabei von einigen Vorteilen!


Neues von oldthing.de

Der Katalogisator pro. Das Gratis-Aufnahmeprogramm zur Katalogisierung von Briefmarken ist da!

Mit dem Katalogisator pro stellt oldthing ein Artikel-Aufnahmeprogramm speziell für Briefmarken vor.

Das Programm soll Sammlern bei der Aufnahme und Katalogisierung ihrer Briefmarkensammlung helfen. Dabei werden alle wesentlichen Bestandteile der zu katalogisierenden Briefmarke abgefragt und übersichtlich abgespeichert.

Einfach und unkompliziert ist auch der Start. Da das Programm cloudbasiert ist, kann der Katalogisator pro nach einer einmaligen Kurz-Registration sofort gestartet werden. Ein Download und eine lästige Installation am Computer sind nicht nötig.

Der Clou an dem vom oldthing bereitgestellten Programm ist, dass es unabhängig vom oldthing Marktplatz gratis genutzt werden kann, und dass auch die Kosten der Speicherung in der Cloud komplett von oldthing getragen werden.

Freilich lässt sich die einmal mit dem Katalogisator pro katalogisierte Sammlung später jederzeit am oldthing Marktplatz für Briefmarken „per Knopfdruck“ zum Verkauf anbieten. Dazu ist es lediglich nötig einen Provisionsshop zu eröffnen.

Vielleicht ist das Programm auch eine gute Möglichkeit, um neben der Katalogisierung seiner Sammlung zugleich seinen Nachlass vorzubereiten.

Der Katalogisator wird von oldthing laufend weiter entwickelt. Anregungen und Verbesserungswünsche sind daher stets willkommen.

Mit freundlichen Sammlergrüßen

Euer oldthing Team